Probleme mit iOS 4.3 & iPhone 3GS [continued]

Wie gestern bereits erwähnt, gibt es aktuell Probleme mit iOS 4.3 auf Apples iPhone 3GS in Kombination mit Vodafone.

Den Hinweis vom Heise-Ticker, dass es sich hierbei evtl. um ein SIM-Karten Problem handeln könnte, kann ich durch ein Gespräch mit unserem Kundenbetreuer bei Vodafone und eigenen Tests nur bestätigen. Im Vodafone-Forum wird nun über zweifelhafte Lösungsansätze diskutiert, die in manchen Fällen angeblich geholfen haben.

Nachdem ich gestern einigen Kollegen durch resetten der Netzwerk-Einstellungen bzw. mit dem kompletten Reset auf Werkseinstellungen helfen konnte, gab es ein Gerät, was sich absolut nicht zum Guten wenden wollte.

Dabei kam es zu Fehlermeldungen wie dieser in iTunes:

Der Versuch eine neue „normale“ Vodafone SIM-Karte auf die Rufnummer schalten zu lassen, schlug in diesem Fall leider auch fehl. Nach langem hin und her mit SIM-Karten von anderen Mobilfunk Anbietern, die reibungslos funktionierten, und diversen Software-Resets, habe ich mich dazu entschlossen eine neue Blanko Micro-SIM-Karte von Vodafone auf die Rufnummer aktivieren zu lassen. Ohne die Karte aus ihrer Haltung zu brechen, habe ich die normale SIM-Karten-Größe (rot) mit einem Edding auf die Micro-SIM (weiß) gemalt, ausgeschnitten und probiert. (Was soll ich sagen).

Ein 24-Stunden Test des Kandidaten steht noch aus, jedoch verliefen erste Tests sehr positiv. Dies erklärt auch, warum iPhone 4s nicht betroffen sind (sie verwenden Micro-SIM-Karten).

Lösung:

  • Vodafone Micro-SIM besorgen
  • SIM-Karte ins richtige Format schneiden
  • ins Telefon einlegen
  • fertig

links

social